Deutschland

Es gibt wieder gute Nachrichten aus Uganda …

09. Feb 2021
Sabine Wiedorfer
Es gibt wieder gute Nachrichten aus Uganda …

Auch das Schulgeld für das letzte Trimester der Schüler:innen der St. Bruno School übernimmt die AEB-Stiftung, um die Schulabschlüsse zu sichern.


Die Hilfe lohnt sich

Wie bereits im letzten Trimester hätte die überwiegende Zahl der Familien das Geld hierfür nicht aufbringen können, da sich die wirtschaftliche Lage in Uganda durch die Corona-Pandemie weiter verschlechtert hat.

Nach den Winterferien ist die Abschlussklasse erneut geschlossen zum Unterricht erschienen. Das ist in Uganda nicht so ohne Weiteres üblich, da die Heranwachsenden besonders in der Not die eigenen Familien unterstützen und daher Arbeiten gehen müssen.


Der zweite Neubau entsteht

Parallel ist der Startschuss für den zweiten doppelstöckigen Neubau gefallen, nachdem auch das zweite alte, nicht renovierbare Schulgebäude auf dem Gelände der St. Bruno Schule in Szasa abgerissen wurde.
In dem neuen Gebäude werden, wie geplant, nun die beiden neuen Klassenzimmer für den IT-Bereich eingerichtet


... zum guten Schluss

Ab 01. März soll die S3 (vergleichbar mit der 10. Klasse in Deutschland) wieder den Unterricht besuchen. Um die Pandemie einzudämmen, werden alle 76 Schüler im Internatsteil der Schule untergebracht werden. Die Kostenübernahme hierfür hatte die Stiftung bereits im Juni 2020 zugesagt.


Hintergrund-Informationen

ADEPT e.V. – Africa‘s Development, Education, Partners and Trainers
ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel ist, junge Menschen in afrikanischen Ländern zu befähigen, sich ihren Lebensunterhalt durch die Ausübung eines qualifizierten Berufes selbst zu erwirtschaften.

Sowohl durch die Beschaffung von Geld- und Sachmitteln als auch durch Aus- und Fortbildungsmaßnahmen werden Bildungseinrichtungen in Afrika unterstützt und gefördert.

Die Bildungseinrichtungen werden zudem mit Partnern in Deutschland vernetzt, so dass neben der Förderung der Bildungseinrichtungen auch ein interkultureller Austausch stattfindet sowie ein Beitrag zur Völkerverständigung geleistet wird.

Vorstellung des gemeinsamen Projekts der AEB-Stiftung / ADEPT e.V.