Deutschland

Dramatische Folgen durch 80 Wochen Schulschließung

16. Nov 2021
Sabine Wiedorfer
Dramatische Folgen durch 80 Wochen Schulschließung

Schon in Deutschland waren und sind die Auswirkungen des Lockdowns auf Kinder und Jugendlichen immens, und stellen das Bildungssystem vor große Herausforderungen.

In armen Ländern wie Uganda ist die Lage viel extremer.


Gerade jetzt ist Unterstützung notwendig

Unsere Unterstützung für die St. Bruno Schule mag momentan nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein, doch immerhin konnten wir Arbeitslosigkeit des Schulpersonals verhindern und haben erreicht, dass der Abschlussjahrgang 2021 geschlossen das Examen abgelegt hat.

Auch die Quote der Schulrückkehrer:innen der unteren Jahrgänge war in den wenigen Monaten der Öffnung überdurchschnittlich hoch. Darauf hoffen wir auch im nächsten Jahr. Wir bleiben am Ball.


Hintergrund-Informationen

ADEPT e.V. – Africa‘s Development, Education, Partners and Trainers
ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel ist, junge Menschen in afrikanischen Ländern zu befähigen, sich ihren Lebensunterhalt durch die Ausübung eines qualifizierten Berufes selbst zu erwirtschaften.

Sowohl durch die Beschaffung von Geld- und Sachmitteln als auch durch Aus- und Fortbildungsmaßnahmen werden Bildungseinrichtungen in Afrika unterstützt und gefördert.

Die Bildungseinrichtungen werden zudem mit Partnern in Deutschland vernetzt, so dass neben der Förderung der Bildungseinrichtungen auch ein interkultureller Austausch stattfindet sowie ein Beitrag zur Völkerverständigung geleistet wird.

Vorstellung des gemeinsamen Projekts der AEB-Stiftung / ADEPT e.V.